Sie haben noch keine Produkte im Warenkorb.

Die Währungsreform des Deutschen Reiches 1871-76

89,90 €
Auf Lager.
0
Ihre Kundenmeinung hinzufügen Artikelnummer 1244041
Versand per:
Deutsche Post DHL UPS pin MAIL
Verlag Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften Bindung Taschenbuch ISNB / EAN 9783838107516 von Gerald Kroha

Produktbeschreibung

Die Gründung der EWU war das wichtigste monetäre Ereignisse der jüngsten Vergangenheit. In der deutschen Geschichte gibt es eine ähnliche Zäsur, die Währungsreform von 1871-76, in der nicht allein die gültigen Währungen, sondern auch das Bankwesen und das Metallregime verändert wurden. Heute selbstverständliche Institutionen wie z.B. eine Zentralbank wurden erstmals nach zähem Ringen in die deutsche Geldverfassung aufgenommen. Die Arbeit ermittelt auf Basis eines Fehlerkorrekturmodells eine Geldnachfragefunktion und zeigt die epochale Bedeutung der Reform und welche Veränderungen die Reform bei den Modellvariablen bewirkte. Es wird in der Arbeit untersucht, wie die verschiedenen Institutionen miteinander paktierten, um die eigenen Interessen durchzusetzen. Die Arbeit analysiert zudem die Reformwirkungen auf die monetären Größen sowie die verschiedenen Bankgruppen insbesondere die Notenbanken.


Weitere beliebte Produkte

Bewertungen

0

Schreiben Sie als erster eine Rezension

Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.